Zum Hauptinhalt springen
YouTube

Ankündigungen

Derzeit gibt es keine Ankündigungen

Die Einladung für die nächste Veranstaltung ist noch nicht verfügbar. Wir freuen uns aber schon jetzt auf unser nächstes Treffen!

Ordensabend Februar 2024 Einladung

Das Kapitel bittet

Ordensritter und ihre Ehefrauen

sowie interessierte Freunde und Aufnahmewerber
zum

Geselligen Ordensabend


Montag, 19. Februar 2024

St. Johanns Club, 1010 Wien, Schubertring 4/25 (im 2. Stock, Lift)
18.30 Empfang
19.00 Begrüßung
19.15 Vortrag und Diskussion
20.00 Buffet mit Open End

Rein verfassungsrechtlich lässt die Ausrufung der Republik Österreich im November 1918, entgegen der Vereinbarung mit Kaiser Karl, eine Volksabstimmung über die Staatsform abzuhalten, bis heute kritische Fragen aufkommen. Verlinkt mit diesem historischen Faktum ist die entschädigungslose Abfertigung des Erzhauses Österreich durch den neuen Staat Deutschösterreich durchaus fragwürdig, zumal die Habsburger das Land und seine ganze Kultur über 600 Jahre lang aufgebaut hatten.

Ganz anders verlief diese grundlegende Änderung in Bayern, wo der Bayerische Landtag, nach langen Verhandlungen mit dem historischen Haus Bayern, im März 1923 den sog. Wittelsbacher Ausgleichs Fonds (WAF) beschloss, der bis heute als Privatstiftung erfolgreich gemanagt wird.

Zur Präsentation seines dicken und reich bebilderten Buches spricht Dr. Markus C. Müller (LMU, München) über die Geschichte der Stiftung von ihrer Gründung bis in die Gegenwart zum Thema

Fürstenenteignung und Wege der Entschädigung

am Beispiel des Wittelsbacher Ausgleichsfonds

Es gab den anerkannten Rechtsanspruch des Königshauses auf Entschädigung für verlorenes Hausvermögen. Als Stiftungszweck waren beide Seiten daran interessiert, die unermesslich wertvollen Kunstsammlungen der Wittelsbacher für die Öffentlichkeit zu sichern. Bis heute zählen sie zu den Kernbeständen der staatlichen Museen. Menschlich und fair gesehen ging es auch um die Erwirtschaftung von Erträgen, um den Unterhalt der Familienmitglieder zu gewährleisten.

Wir freuen uns schon, Sie/Dich beim Ordensabend im St. Johanns Club willkommen zu heißen!

U.A.w.g. bis Sa. 17.2.2024

Neujahrs-Empfang 2024 Einladung

Das Kapitel bittet

Ordensritter und ihre Ehefrauen

sowie interessierte Freunde und Aufnahmewerber
zum

Neujahrs-Empfang

 

Samstag, 20. Januar 2024
von 11.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr

KRONHOF Comptoir des vins
Bei Ordensbruder Heimo Ferrari-Brunnenfeld
7051 Großhöflein (Burgenland), Hauptstraße 5

Mit Buslinie 200 vom Wiener Hbf bis Großhöflein


Programm:

– Willkommensgruß mit Sekt und Amuse-Gueule (für Feinschmecker)

– Vortrag von Sommelière Gabriela Wissmann erneut über
   „Das prickelnde Vergnügen von Champagner und Sekt“
   Mit Degustation von Sekten, Champagner, Weinen aus dem Hause A-Nobis

– Köstliches Neujahrsbuffet, auch Vegetarisch

– Mit musikalischen Einlagen

Im Zuge unseres zunehmend blühenden Ordenslebens, ist es uns eine Ehre und Freude, Sie/Dich auch dieses Jahr wieder zu dieser Veranstaltung zu bitten und auf das Neue Jahr 2024 anzustoßen.

Wir freuen uns schon darauf, Sie/Dich dort willkommen zu heißen!

U.A.w.g. bis Sa. 18.1.2024

Ordensabend Januar 2024 Einladung

Das Kapitel bittet

Ordensritter und ihre Ehefrauen

sowie interessierte Freunde und Aufnahmewerber
zum

Geselligen Ordensabend


Montag, 15. Januar 2024

St. Johanns Club, 1010 Wien, Schubertring 4/25 (im 2. Stock, Lift)
18.30 Empfang
19.00 Begrüßung
19.15 Vortrag und Fragen danach
20.00 Gemeinsames Dîner mit Open End

Im ersten Quartal des neuen Jahres geht es u.a. um die Selbstvorstellung der Ordens-Novizen, die zur Aufnahme beim festlichen Konvent am 27. April 2024 anstehen.

Den Anfang macht Ing. Anton Eibensteiner, der unter ´Vitales Wohnen´ firmiert und uns von seinen reichhaltigen Erfahrungen in der vielseitigen Immobilien-Branche berichten wird. Darunter auch über

Nützliche Grundregeln der Baubiologie

Dazu gehören die Eigenschaften von mehr oder weniger ‚gesunden‘ Baustoffen, mit denen sich jüngere Häuslbauer und marketing-bewusste Immobilienentwickler befassen, nicht zuletzt auf der Suche nach der häufig propagierten Work-Life-Balance.

Trotz Einbau von Elektronik und High-Tech auf allen Ebenen (Strahlung von PCs, Handys, WLAN, etc), geht es um Verständnis für ganzheitliche Nachhaltigkeit, um Vertrauen in den eigenen Hausverstand, um die Berechnung realer Kostenfaktoren und um die praktische Ausbesserung von ungesunden Situationen im eigenen Wohnbereich.

Wir freuen uns schon, Dich beim ersten Ordensabend im neuen Jahr willkommen zu heißen!

U.A.w.g. bis Sa. 13.1.2024

Verleihung Thomas-Morus-Preis 2023

Einladung zur Verleihung

Thomas-Morus-Preis

Freitag 23. Juni 2023

für Politiker, Medienvertreter und Interessierte

Laureat – Prof. Dr. Rocco Buttiglione,

der als Rechtsphilosoph und designierter Vizepräsident der Europäischen Kommission, zuständig für Justiz, Freiheit und Sicherheit, für sein standhaftes Festhalten an der katholischen Lehre des „Ius Naturale“ in einem Hearing von einem Ausschuss des EU-Parlaments abgelehnt wurde und auf sein Amt verzichten musste.

Der Thomas-Morus-Preis ist eine Stiftung des Alten Ordens vom St. Georg, genannt Orden der Vier Römischen Kaiser. Er geht auf die päpstliche Ausrufung des Hl. Thomas Morus zum Patron der Regierenden und Politiker zurück. Er wird verliehen an Männer und Frauen, welche gemäß der unveräußerlichen Würde des Gewissens, dem Primat der Wahrheit vor der Macht und dem Wohl der Allgemeinheit dienen.

Programm der festlichen Verleihung im Stift Heiligenkreuz, Wienerwald
2532 Heiligenkreuz, Otto-von-Freising-Platz 2

Freitag, 23. Juni 2023

18.00 Vesper in der Abteikirche
19.00 Kaisersaal, Ansprachen und Ehrung des Preisträgers mit musikalischen Einlagen
20.00 Buffet in den Arkaden des Klosters

Aus organisatorischen Gründen:      U.A.w.g. bis Dienstag, 13. Juni 2023

Für weitere Informationen und Presseunterlagen bitte um Kontaktaufnahme mit der Ordenskanzlei:

Alter Orden vom St. Georg
Peter Stolberg-Stolberg
Frankenberggasse 13/14
A-1040 Wien, Österreich
Mobil: +43 664 326 2932
peter.stolberg@chello.at